HART erarbeitet – 3 : 2 gegen Rannungen auf dem Bolzplatz – SG Oberschwarzach / Wiebelsberg kommt in Fahrt

… HART erarbeitet – 3 : 2 gegen Rannungen auf dem Bolzplatz – SG Oberschwarzach / Wiebelsberg kommt in Fahrt … 

Am Ende wurde es noch einmal knapp – denn in der 89. und 92. Minute kamen die Rannunger.  Ganz anders als in der Partie gegen Unterspiesheim, bestimmte die SG Oberschwarzach / Wiebelsberg die Partie. Bereits nach Minuten markierte Alexander Gress den Führungstreffer. Vorher setzte die SG mit einem Pfostenschuss ein Ausrufungszeichen.  Nur mit langen Abstößen auf dem kurzen Spielfeld konnte sich der Gast vom TSV Rannungen befreien und daraus resultierte auch die einzige gefährliche Torchance vor der Halbzeit. Doch Torwart Felix Wilms parierte aus wenigen Metern ausgezeichnet. 

In der Zweiten Hälfte stürmte nur die SG , die auch mit den schwierigen Platzverhältnissen besser zu Recht kam. In der 60.  und 74. Minuten erhöhten Lorenz Dülk und Simon Müller spielgerecht auf 3 : 0.  
Dann standen wohl ein paar SG – Spieler gedanklich schon unter der warmen Dusche, denn der TSV konnte in der 89. und 92. Minute noch 3 : 2 verkürzen. 

 

Beitrag + Fotos: Claus Schilling