SG Oberschwarzach / Wiebelsb. II – A-Klasse: Steini trifft 4 Mal; Trainer Julian Bördlein führt die Mannschaft

Im vorgezogenen A-Klassenspiel stand es am Ende 4 : 0 für die SG Oberschwarzach / Wiebelsberg gegen unsere Freunde vom FC -Geesdorf. Alle waren sich einig: Das Ergebnis entsprach dem Spielverlauf und hätte 
noch ein oder zwei Tore höher ausfallen können.
Die SG Oberschwarzach / Wiebelsberg II hat mit ihrem neuen Trainer Julian Bördlein große Fortschritte gemacht. Ein konstruktives Spiel ist deutlich zu erkennen,  neue Spieler wurden in die Mannschaft intigriert und geben weitere Impulse.
Deutlich zu erkennen , daß sich Rückkehrer Christian Hein auf der linke Außenbahn wohlfühlt und Andreas Schneider mit seiner Schnelligkeit immer wieder für Gefahr beim Gegner sorgt. 
Auch in den anderen Mannschaftsteilen ist im Vergleich zur letzten Saison eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen. Die Abwehr stand besser und im Sturm hatte „Steini“ seinen Tag. 
Mit 4 Treffern , schön verteilt auf beide Spielhälften , war es sein Tag. Seine Spielweise erinnert ein wenig an die von Horst Hrubesch (die älteren werden ihn noch kennen). Typisch  der recht enge Wirkungskreis, aber mit dem Kopf immer zu Stelle oder auch „Pfeilschnell“ nach flachen Hereingaben immer gefährlich. 
Die Voraussetzungen sind somit gut. Die Stimmung in der Mannschaft stimmt.

Es sei der Mannschaft und dem neuen Trainer gegönnt, daß sie noch viele schöne Spiele abliefern.