Spannender Fußball-Krimi …SG Oberschwarzach / Wiebelsberg 2:1 gewonnen gegen FC Gerolzhofen …

DSC07583Es war ein Derby von dem  die Liga und der Fußball in Region lebt. Alles war geboten. Dynamik , Emotionen , Spannung bis zur letzten Minuten und aus sicht der meisten Zuschauer gab es ein Happy-End.

Mehr als 250 Zuschauer wollten die Begnung sehen. Und sie sahen eine von Beginn agierende Heimelf, die mit hohen Bällen in die Spitze die kompakte FC-Abwehr auszuhebeln DSC07559versuchte. Es dauerte jedoch bis 29 Minute als nach Ecke für SG Oberschwarzach / Wiebelsberg die Abwehr zu kurz ausfiel und Oldie Tobias Schäfer mit aus mehr als 16 Metern abzog und unhaltbar im Winkel im einschlug.
Der Fc Gerolzhofen ließ sich nicht entmutigen und blieb bei Kontern gefährlich. Nur 10 Minuten später nutze Alexander Kneißl-Bedenk eine Abwehrfehler und schoß aus kurzer DSC07651Distanz ein. Weitere vereinzelte FC-Chancen fanden in Torwart Röckelein ihren Meister.

Zur zweiten Hälfte hatte die SG Oberschwarzach / Wiebelsberg umgestellt. Man kombinierte schnell und ballsicher im Mittelfeld und bediente jetzt die eingewechselten schnellen Außenpositionen . Es häuften sich die Chancen und einheimischen Zuschauer trieben DSC07702ihre Mannschaft immer wieder an.
In der 69 Minuten , daß Tempo wurde noch höher, war es Christian Eberhardt, der „wieselflink“ eine Art Rückpaß aufnahm und durch die „Torwart-Hosenträger“ einschob.
Danach versäumte es die SG die glänzend herausgespielten Torchancen duch Simon Mülller oder Christian Eberhardt zu vollenden und die Nerven der Zuschauer zu schonen. So blieb beim mehr als DSC07680verdienten 2 : 1 , daß auch gut 4 : 1 hätte ausgehen.
Damit bleibt der FC im unteren Tabelledrittel – nahe der Abstiegszone und die SG Oberschwarzach / Wiebelsberg festigt ihren dritten Platz in Reichweite zum zweiten Platz , der für Relegationsspiele zu Landesliga qualifiziert.

Leider war der SG Oberschwarzach / Wiebelsberg II nicht ein ähnliches DSC07432Ergebnis am Vorabend gelungen, denn man verlor in Michelau mit 0 : 1 , trotz stetiger Feldüberlegenheit und vielen Großchancen. In der letzten Sekunde rettete der Pfosten den FC Gerolzhofen / Michelau vor einem Unterschieden.

 

 

 

Fotos + Beitrag : CD Schilling
Fotogalerie – Ladezeit abwarten und die Momente des Glücks noch einmal genießen.

DSC07706
DSC07703
DSC07702
DSC07700
DSC07697
DSC07694
DSC07692
DSC07690
DSC07686
DSC07684
DSC07681
DSC07680
DSC07651
DSC07642
DSC07626
DSC07609
DSC07596
DSC07595
DSC07583
DSC07580
DSC07579
DSC07577
DSC07576
DSC07574
DSC07569
DSC07565
DSC07561
DSC07559
DSC07558
DSC07547
DSC07546
DSC07544
DSC07433
DSC07432
DSC07427
DSC07706 DSC07703 DSC07702 DSC07700 DSC07697 DSC07694 DSC07692 DSC07690 DSC07686 DSC07684 DSC07681 DSC07680 DSC07651 DSC07642 DSC07626 DSC07609 DSC07596 DSC07595 DSC07583 DSC07580 DSC07579 DSC07577 DSC07576 DSC07574 DSC07569 DSC07565 DSC07561 DSC07559 DSC07558 DSC07547 DSC07546 DSC07544 DSC07433 DSC07432 DSC07427