Respektabel – 1 : 3 gegen FC Schweinfurt 05 – im Totopokal glänzt die SG Oberschwarzach / Wiebelsberg wieder

… Respektabel – 1 : 3 gegen FC Schweinfurt 05 – im Totopokal glänzt die SG Oberschwarzach / Wiebelsberg wieder …
Manch Zuschauer hatte mit einem zweistelligen Ergebnis für Schweinfurter Profis in der ersten Runde im Totopokal bei der SG Oberschwarzach Wiebelsberg gerechnet. 
Aber es kam doch etwas anders: Zwar waren die Schweinfurter von Beginn mit viel Druck auf das SG Tor unterwegs , aber die Oberschwarzacher Abwehr stand recht kompakt und SG Torwart Sebastian Röckelein war glänzend aufgelegt. 


So dauerte es bis zur 20 Minuten bis der erste Treffer für die Schweinfurter fiel und bis zur Halbzeit folgte nur ein weiterer Sonntagsschuss ins SG Netz. 
Als in der 58. Minuten das 0 : 3 eintraf, gingen einige Zuschauer endlich von Torfestival aus. Aber als ab der 60. Minute drehte überraschend die SG Oberschwarzach / Wiebelsberg auf und kam zum verdienten Anschlusstreffer durch Krauß. 


Der FC Schalke 04 , nächster Gegner vom FC Schweinfurt 05 im DFB -Pokal in 10 Tagen, konnte sich ein wenig bei der SG abschauen.
„Respekt, wie die SG Oberschwarzach / Wiebelsberg noch auf spielte und zu paar Torchancen kam, mehr als so mancher Regionalligist und in den vergangenen Partien gegen die Schweinfurter“, so fachkundige FC Schweinfurt Fans. 

Faire Geste auch von M. Wolf (Vorstand FC Schweinfurt) , der bei der Begrüßung vor Spielbeginn auf die anteiligen Zuschauereinnahmen für den FC Schweinfurt 05 verzichtete. 
Veranstalter und die ca. 600 Zuschauer erlebten einen unterhaltsamen Fußballabend im schönsten Stadion der Region. 

Mainpost-Beitrag vom 08.08.2018

Fotogalerie:

Beitrag CD Schilling, Fotos: Jule Schilling, Claus Schilling